Mari-Wall

hallo, ich bin die Autorin Mari-Wall.
Ich möchte sie über Bücher von mir informieren, die als E-Books, Hörbücher und Printausgaben erhältlich sind.
Sie erzählen unter anderem aus dem Leben von Miriam.

Buchtitel 1:
DIE NACKTE WAHRHEIT
Autorin: Mari-Wall –
Zum Buch:
Eine therapeutische Lebensreise. Die wahre Geschichte der Miriam. Erlebnisse eines Mädchens, das zu schnell zur Frau werden musste. Mit Glauben und Selbstvertrauen erschuf sie die Kraft, ihr weiteres Leben positiv zu sehen. Ein Weg, um sich eine Möglichkeit zu geben, Vergangenes loszulassen und einer lebenswerteren Zukunft neuen Raum zu schaffen.
Für eine bessere Basis, um sich die Liebe zum Leben zu schenken und neues Vertrauen zu anderen Menschen aufzubauen.

Buchtitel 2:
Lebenserfahrung mit der Türkei –
Zum Buch:
Miriam möchte mit dieser Lebenserfahrung Frauen darauf aufmerksam machen, dass die Liebe manchmal mit einem Schleier vor den Augen einhergeht. Vielleicht ist man dadurch in der Lage eine rosarote Brille wieder durchlässiger für den klaren Blick zu schaffen.
Für eine bessere Basis, um sich die Liebe zum Leben zu schenken und neues Vertrauen zu anderen Menschen aufzubauen.

Buchtitel 3:
BEATRICE –
Einleitung:
Beatrice, ein Kind, wie es bereits so viele auf dieser Welt gibt …
Am 4. September 1979, wurde sie in Karl-Marx-Stadt, heute Chemnitz, geboren. Ihre Entwicklung in den ersten sechsunddreißig Monaten war keinesfalls vom Glück gesegnet. Im Elternhaus wurde dem Kind nicht die Liebe zuteil, die es benötigt hätte um gesund und fröhlich heranzuwachsen. Ausgehungert durch unzumutbare Vernachlässigung, entriss man der geschiedenen, herzlosen Mutter das flehend weinende Kind. Ein dreimonatiger Krankenhausaufenthalt sorgte dafür, dass die verstörte kleine Beatrice sich wieder erholte. Danach wurde sie in eines der zahlreichen Kinderheime eingewiesen, die es damals gab. Was Beatrice auf ihrem folgenden Lebensweg erleben sollte und wie es ihr und den Menschen die sie liebten dabei ergangen ist, möchte ich euch in diesem Büchlein erzählen.

Buchtitel 4:
„Blutendes Herz und brennende Seele“
Eine Kurzbiographie –
Wer Miriam ist, will ich versuchen, in ein paar Sätzen mitzuteilen.
Sie ist das drittletzte Kind einer außerordentlich großen Familie, von der noch insgesamt zwölf Geschwister am Leben sind. Schon von Kindesbeinen an ist sie dazu verdammt, ihr Augenlicht ganz langsam zu verlieren, da die Netzhaut abstirbt. Diese Krankheit ist erblich, und aus diesen Gründen nahm sie sich ein kleines Töchterchen an, um diese heimtückische Augenkrankheit nicht weiter zu vererben. Als sie noch keine 35 Jahre alt war, verstarb urplötzlich ihr Gatte, der an einer verschleppten Gelbsucht zu leiden hatte. Nun stand sie auf einmal fast alleine da mit den vielen Problemen, die auf sie einstürmten. Keinen hatte Miriam, mit dem sie hätte richtig sprechen können, und so versuchte sie, alles aufzuschreiben, um ihre Last von der Seele zu nehmen.
Wahrhaftig, es half, das Schreiben erleichterte, da man ihr riet, sie möge diese Gedanken zusammenfassen, um es als Buch herauszubringen, so entschloss sie sich zu diesem Schritt mit dem Hintergedanken, es könnte anderen in der gleichen Lage eine kleine Hilfe sein! In den 25 folgenden Poemen offenbart Miriam sich ganz und gar; zeigt auf, wie es in ihr aussieht, wie ihr Herz blutet, wie ihre Seele brennt, und wie sie dabei ist, einen Neuanfang zu beginnen.
„Musen-Uwe?*? – ihr Bruder“

Buchtitel 5:
Er wird geliebt von zwei Frauen –
VORWORT:
Miriam, eine noch junge, lebenslustige Frau, versucht aus ihrem Schicksal auszubrechen! Der Tod, ihres zu früh verstorbenen Mannes, warf sie ein wenig aus dem Gleichgewicht, mit aller Kraft versucht sie es wieder herzustellen.
Ihre Tochter Jasmin, ist nicht nur ihre jetzige Ansprechpartnerin, sondern auch ihr ganzer Halt für die Zukunft.
Ein besonders starkes Erlebnis will sie erzählen, da sie glaubt,
dass dies auch anderen Frauen ähnlich ergehen könnte, wie in ihrer Situation!

Buchtitel 6:
„KURZGESCHICHTEN“
KLAPPENTEXT:
Mit diesen kleinen Episoden möchte ich doch dem Leben eine besondere Note reichen. Das Leben ist so vielfältig und wundersam, dass Alles möglich ist und somit dem Zauber der Welten und des Herzens freien Raum geben darf.
Gib deinem Sonnenlicht die Liebe , welche du gerne erfahren möchtest und schon reicht dir Gott die Freiheit, sie zu erleben. Liebe, Leben und das Vertrauen in allen Bereichen des Seins, bringen die Schönheit und die Klarheit zum Vorschein.

Buchtitel 7:
Teddy Puck Und seine Kleine Freundin Peggy
VORWORT:
WER IST TEDDY PUCK?
Wie und woher Teddy Puck in die Familie kam, lässt sich schnell erklären.
Teddy Puck ist ein riesengroßer Bär. mit hellem leuchtendem Fell, schwarzen knopfgroßen Augen und einer roten Schleife um den Hals.
Es ist gerade wieder einmal Weihnachtszeit und der kleine Markt dieser Stadt wurde für dieses Fest prächtig hergerichtet . Alle Menschen zog es dort hin, um sich zu vergnügen und zu entspannen.
Auch in diesem Jahr gingen Miriam und Rudolf über den Markt, um einige Stunden dem Treiben zuzuschauen.
Es dauerte nicht lange, da erblickte Miriam einen wunderschönen Teddy und sie konnte ihren Blick nicht mehr von ihm abwenden. So geriet sie in einen herrlichen Traum: „Erwirb mich!“, hörte sie ihn rufen. „Dein Glück soll es nur sein!“
Rudolf wurde von ihr sanft in die Seite geknufft und hörte sie sagen: „Diesen und keinen anderen möchte ich haben.“ Verwundert schaut er sie an und meint: „Du bist und bleibst ein Rätsel für mich! Es ist immer wieder fantastisch, dass du trotz deiner Blindheit deine Umwelt wie eine Sehende wahrnimmst.“ Nach vielen Bemühungen, nur Punkte auf den Losen ; zu ziehen, erfrorenen Füßen und viel Geduld aufzubringen, erwarben sie ihn schließlich doch noch.
Der Besitzer von der Los Bude überreichte Teddy Puck Rudolf. Bei ihm auf dem Arm sitzen kuschelte er sich fest an ihn. Der Teddy lachte zufrieden und wanderte weiter zu Miriam. Gleich flüsterte er ihr ins Ohr, „Ihr werdet viel mit mir erleben!“ Miriam ließ ihn von nun an nicht mehr aus den Augen, in diese Familie kommt bald Ein kleines Mädchen und es freundet sich sofort mit Teddy Puck an. Sie sind unzertrennliche Freunde geworden.
Teddy Puck und seine kleine Freundin haben viel zu erzählen. Solltet ihr mehr von uns hören wollen, dann ruft nur nach Teddy Puck und ich bin sofort zur Stelle!

Buchtitel 8:
„Liebesbeichte an meinen Herzkristall“ –
Auf ein Wort zu dieser kleinen Beichte meines Herzens
Auf ein Wort zu dieser kleinen Beichte meines Herzens: Die Öffnung der selbsterwählten Verriegelung meiner Herzkammer nach Jahren, plötzlich durch einen Funken des Blitzes von göttlichem Ausgang, vollbrachte im Sekundentakt die Veränderung. Auf wundersame Weise kamen die Gedanken in Vers-Form zum Ausdruck und weckten die Gefühle meines Herzens erneut.

Buchtitel 9:
„Liebesbriefe an meinen Herzkristall“ –
Auf ein Wort:
Die Liebesbeichte hat natürlich kein Ende gefunden. Mit „Liebesbriefe an meinen Herzkristall“ möchte ich Ihnen auf den nächsten Seiten den zweiten Teil meiner Reise durch diese ungewöhnliche Liebesgeschichte vorstellen.

Buchtitel 10:
Liebesschwur an meinen Herzkristall
Auf ein Wort:
Mit dem dritten Teil „Liebesschwur an meinen Herzkristall“ wird diese außergewöhnliche Liebesgeschichte beendet.
Wege der Liebe kennen keine Grenzen.
Eine solche Erfahrung kann auch deinem Herzen passieren und auch du kannst so einer Machtlosigkeit gegenüber stehen.
Dem Herzkristall widme ich eine blaue Rose, für die Stärke seiner Kraft und die Weisheit in seinem Selbst!

Trilogie Herzkristall – Hörbuch bei Audible –
Printausgabe

Resümee:
In der Reife meiner Jahre, durfte ich, Miriam, eine Göttliche Fügung meines Herzens erfahren.
Möchte sie auf keinen Fall missen, denn solch ein Geschenk sollte mit hoher Gnade in der Liebe gehalten werden.
Liebe Leser, reicht Euren Dank der Liebe und der Gnade Gottes, welche jedem im Leben einmal zuteilwerden.
Ich danke meinem Herzen, dass es so groß ist und stark im Gewicht der Glaubenskraft und dem Vertrauen meiner Selbst.

Buchtitel 11:
Printausgabe_
E-Book :

Miriams Lebensweg

Miriams Lebensweg hat noch kein Ende gefunden. Sie wird in Kürze eine Fortsetzung ihres vielfältigen Lebens berichten. In der kommenden Zeit begann noch so manches Lebensabenteuer. Durch den Glauben und die Macht der Naturkräfte, sowie ihrer eigenen Vertrauensbasis, stärkt sie ihre Sonnenseite, welches ihr Wesen in sich trägt.

Buchtitel 12:

Taschenbuch + E-Book
Teddy Brown und seine Freundin Lucia
Vorwort

Die Zeit mit Teddy Puck hatte solch ein tiefes Erlebnis in den Herzen hinterlassen, so dass die kleinste Enkelin Lucia traurig war. Sie hört fast jeden Tag seine Geschichte an. Oma Miriam ging dieses so sehr ans Herz und entschied kurzer Hand Nachwuchs in diese Familie zu bringen. Ihr Herz entdeckte Teddy Brown und die Liebe fing Feuer. Er ist nicht abgeneigt sein Abenteuer mit Lucia aufzunehmen. Sie hatte Tränen in den Augen und flüsterte zu Ihm, „Mein lieber Teddy Brown ich liebe Dich und freue mich so sehr, dass du bei mir bist“!
Seine großen schwarzen Knopfaugen riß er weit auf und zupfte verlegen an seiner Braun gepunkteten
Schleife. Wenn ihr wissen wollt, wie unser Abenteuer verläuft, Ruft nur nach Teddy Brown und seine Freundin Lucia.

Buchtitel 13:

Weihnachten mit Mari-Wall
E-Book +Taschenbuch

Weihnachtsgruß

Weihnachten das Fest der Liebe, mögen alle ind dieser Zeit sich besinnen und die Liebe in sich und um sich herum spüren. Denkt stets daran, in dieser Zeit wohnt die liebe in deinem Menschenkleid. Füllt die Herzen mit der Kraft des Vertrauens und reicht der Zukunft und der Zeit Ehrlichkeit, Geborgenheit, ebenso auch die Klarheit. Mein Gedanke und Gefühl reiche ich allen Menschen, nicht nur zum Fest. Lebt und liebt in der Seeligkeit der eigenen Hoffnung zur Basis der Wahrheit.
Frohes und gesegnetes Weihnachtsfest.

Buchtitel 14:
E-Book& Taschenbuch

Kraftlos im Vertrauen
Vorwort

Miriam startete einen neuen Versuch ihr Leben in eine andere Bahn zu lenken. Was sie erlebte und welche Verwirrungen sie begleiteten, schrieb sie in den Jahren nieder, in der Form eines Tagebuches. Solltet auch ihr solche Wege des Lebens durchwandert sein, dann könnt ihr sie gut verstehen und eventuell nachvollziehen, dass die Sonnenseite in diesen Jahren besonders schwer erreichbar waren.

Buchtitel 15:
E-Book + Taschenbuch

Teddy Brown
Und seine
Freundin Lucia
„Omas Kinderzeit“

Vorwort

Lucia und Teddy Brown haben neue Geschichten für Euch und möchten sie gerne für alle Kinder weiterreichen. Es ist so spannend zur Zeit, weil Oma Miriam aus ihrer Kindheit berichtet. Sie hatte tolle Sachen erlebt. Wir können gar nicht genug davon bekommen. Zwilling Browny ist genauso neugierig wie wir. Ich lade Euch ein, die folgenden Erlebnisse mit zu genießen.

Buchtitel 16:
Taschenbuch + E-Book
Ostergedanken

Zu den Gedanken

Was bewegt ein Kinderherz in den letzten Monaten bei Corona und die Hoffnung auf friedliche Ostertage? Sie sind wie die Eltern hin und her gerissen, so dass man in der Gemeinschaft die Themen beleuchten sollte. Jedes Kind und auch die Mama und der Papa, sowie die Großelterndürfen sich in dieser Zeit die Osterwelt mit farbenfrohen Gedanken erhellen.

Autorenporträt
Mari-Wall – hinter diesem Pseudonym verbirgt sich eine Frau mit vielen Lebenserfahrungen und mit Wahrnehmungsmöglichkeiten, die ihr durch ihre Blindheit die Worte des Zaubers ermöglichen. Eine agile Mittsechzigerin, Mutter einer Adoptivtochter und dreier Enkelkinder die, allein ihre Fantasie zum Blühen bringen und neben ihren eigenen Lebenserfahrungen zauberhafte Kindergeschichten verfassen lassen.
Neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit ist sie darin tätig, zahlreiche Lebenserinnerungen zu vermitteln sowie Eigentherapie auszulösen, für Menschen mit ähnlichen Erfahrungen und Themen um diese aufzuarbeiten. Charakteristisch liegt ihre Stärke darin, die Sonnenseite des Lebens immer im Blick zu haben und die Schwerpunkte rasch in die Auflösung zu leiten.
Mari-Wall reicht Menschen die Hand, aus dem tiefsten Loch der Ohnmacht heraus zu finden und ein neues Lebensziel zu erkennen.
Sie erreichen sie unter der Mailadresse: Mari-Wall@wtnet.de
Hörbuch: Ostergedanken
Zurück zur Seite Vita und Werke
Zurück zur Startseite